Perspektivwechsel

Soziale Organisationen weiterbringen

Die Bedürfnisse von Wohlfahrtsverbänden in der Kommunikation (nach außen und innen) sind in vielerlei Hinsicht anders, als in der freien Wirtschaft. Als Spezialagentur haben wir Erfahrung damit, wie Sprache, Abläufe und Preisgestaltung sein müssen, damit eine gute Zusammenarbeit funktioniert. Wir kennen uns mit den Themen aus und haben einiges entwickelt, das Wohlfahrtsverbände wirklich brauchen – und das es sonst nirgends gibt. Sie haben noch ein ganz anderes Thema? Wir sind gespannt! Ein Anruf lohnt sich immer.

Hier finden Sie zur ersten Orientierung unsere Schwerpunktthemen.

Perspektivwechsel: Haltung betrachten und Zielgruppen erreichen

Ein Perspektivwechsel löst Probleme! Betrachten Sie Ihre Webseite, Ihre Flyer und Broschüren einmal aus dem Blickwinkel der Menschen, die Sie damit ansprechen wollen. Wie viel „Wir“ kommt in Ihren Texten vor? Und wie viel Nutzen fürs Gegenüber? Wie viele schon oft gehörte Formulierungen lassen Ihre Texte ganz genau so klingen, wie die Texte all der anderen Mitbewerber? Dabei machen Sie so viel ganz anders. Und Ihre Haltung zu Ihrem Gegenüber ist doch auch anders!

Ja, es ist wahr: Es ist so viel leichter, über sich zu sprechen, als über Zielgruppen und deren Gefühle und Bedürfnisse nachzudenken. Doch es lohnt sich! Anhand von Texten schärfen Sie noch einmal Ihr Profil als Verband oder soziale Einrichtung, richten sich aus und überprüfen Ihre Positionierung. Damit ziehen Sie die richtigen Menschen an, Klienten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Prozessbegleitung: Schritt für Schritt

Wir begleiten Sie dabei, die Perspektive zu wechseln, Schritt für Schritt. Den Grad der Veränderung bestimmen dabei Sie. Gemeinsam entwickeln wir Ihren Außenauftritt und Sie lernen, wie Ihre Texte in Zukunft klingen sollten. So sind Sie künftig in der Lage, Ihre Texte selbst weiterzuentwickeln. Daraus wird eine Strategie – die oftmals weiter reicht, als Sie es zunächst gedacht hätten.

Workshops, Fortbildungen, Vorträge: Jetzt beginnen!

Perspektivwechselprozesse in Organisationen beginnen in der Regel mit Auftaktvorträgen, Ideenworkshops und Einzelgesprächen mit Leitungen. Dazu gibt es Workshops zu vielen Themen rund ums Schreiben: Konzepte schreiben, Schreiben für die Öffentlichkeitsarbeit, Flyer entwickeln, richtig kommunizieren (z.B. mit Eltern in Kitas). Vorträge sind auch einzeln buchbar. Gern moderieren wir Ihre Gruppe und entwickeln daraus passende Broschüren oder Webseiten. Was ist Ihr Thema? Sprechen Sie uns an, gemeinsam schauen wir, was wir für Sie tun können. Mehr Informationen zum Perspektivwechsel finden Sie auf kompetenzberg.de.

Stellenausschreibungen: Magnetisch auf Fachkräfte wirken

Wenn eine passende Fachkraft mit Ihrer frisch geschalteten Stellenanzeige bei Ihnen in der Tür steht und direkt anfangen will, haben Sie etwas richtig gemacht. Was das ist? Sie haben den richtigen Ton getroffen – und einfach mal die Perspektive gewechselt.

Fachkräftemangel in Pflege und Erziehung und auch in fast jedem anderen Bereich der sozialen Arbeit bestimmt heute einen guten Teil der Arbeit sozialer Verbände und Einrichtungen. Immer mehr Arbeitgeber bewerben sich bei immer weniger Fachkräften. Dennoch verändern sich die Stellenausschreibungen wenig. „Ihre Aufgaben, wir erwarten, wir bieten“ – so liest man es überall. Dabei will doch jeder Mensch gesehen werden, und niemand weiß das besser, als Mitarbeitende im sozialen Bereich. Wir unterstützen Sie dabei, neue Wege zu gehen und über wirksame Stellenanzeigen und Karriere-Webseiten passende Fachkräfte anzuziehen.

Positionierung: Probleme lösen in Kindertagesstätten

Kindertagesstätten brauchen in der Regel nicht mehr Kinder. Die Engpässe liegen häufig in der Kommunikation zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Eltern. Manchmal liegt das daran, dass bestimmte pädagogische Grundsätze den Eltern unklarer sind, als angenommen. Hier kann es helfen, eine klare Positionierung in Form eines Webseitentextes oder eines Flyers zu entwickeln, den die Leitung den Eltern schon beim Erstgespräch in die Hand gibt. Das sorgt für Klarheit auf beiden Seiten. Ist die Positionierung erst einmal klar, wird es einfacher, passende Fachkräfte anzuziehen. Das ist der nächste Schritt. Mehr Informationen zu den Positionierungsworkshops und fertige Kita-Flyer finden Sie auf dieser Webseite: www.Caritas-Kitaflyer.de.

Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit:
Verbände entlasten und entwickeln

Manche unserer Kunden sagen, wir gehören eigentlich zu ihrem Verband. Sie sehen uns als Erweiterung ihrer Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit, die schlicht an anderen einem anderen Ort sitzt. Wieder andere sehen uns als Prozessbegleiter, die eine neue, große Grundhaltung in der Außenkommunikation (und manchmal auch nach innen) in Gang setzen. Wir pflegen Ihre Webseite, beraten, entwickeln Flyer und Konzepte, gestalten Broschüren und Jahresberichte und sind einfach Partnerinnen und Partner an Ihrer Seite.

Auf Wunsch schreiben wir Texte für Ihre Webseite, für die wir in der Regel ein Interview mit der entsprechenden Einrichtungsleitung führen. Unsere Texte folgen natürlich den Regeln des Perspektivwechsels und klingen deshalb in der Regel ganz anders, als die Einrichtungen es gewöhnt sind. Hier ist es wichtig, gut darüber vorab zu sprechen.

Was wir nicht können: Pressearbeit. Was wir gut können: Immer wieder nach dem Ziel Fragen, selbstständig mit- und vorausdenken, zauberhaft sein. Das ist übrigens unser Leitbild. Damit ist alles gesagt

Zugelassen fürs CMS der Caritas

Seit vielen Jahren arbeiten wir mit dem System der Caritas, um die Webseiten unserer Caritas-Kunden zu bauen und aktuell zu halten. Dabei pflegen wir engen Kontakt mit dem CariNet und sind immer auf dem neuesten Stand.

Webseiten mit WordPress

Für kleinere Projekte, die schnell umgesetzt werden müssen, eignet sich häufig das System WordPress besser, als das CMS (System, mit dem man Webseiten baut) der Caritas. Für Verbände und Einrichtungen außerhalb der Caritas braucht es sowieso eine andere Lösung. Wir arbeiten mit dem weit verbreiteten CMS WordPress und freuen uns darauf, Ihre Fragen dazu zu beantworten.

Konzepte entwickeln: Broschüren und Spezialprojekte

Es gibt Stimmen, die behaupten, wir könnten zaubern und würden schwierige Situationen in ein handhabbares Stück Öffentlichkeitsarbeit gießen, wie zum Beispiel eine Imagebroschüre, die tatsächlich mit einer klaren Ausrichtung eine gewünschte Wirkung erzielt, wie die Broschüre der Jugendwerkstätten und Pro-Aktiv-Center in Niedersachsen „Kevin klaut nicht mehr“ (unter diesem Link als PDF herunterladbar)..

Sprechen Sie mit uns über Ihre Imagebroschüre, Ihren Jahresbericht oder andere Themen, zu denen Ihnen eine Broschüre vorschwebt – oder bei denen Sie unsicher sind, dass eine Broschüre die richtige Lösung ist. Wir beraten Sie gern.

„Können Sie mal schnell draufschauen?“

Ihr Perspektiv-Gutachten

Sie haben eine Text, einen Flyer, eine Broschüre oder Webseite und wissen nicht genau, wo Sie damit stehen? Ein fachlicher Blick von außen bringt Klarheit. Sie erhalten eine erste Analyse Ihrer Texte und Strukturen mit Handlungsempfehlungen, so dass Sie wissen, wo Sie ansetzen können, um Ihre Ziele zu erreichen. Fragen Sie Ihr Angebot zum Außenblick jetzt an! post@medienzauber.de | 030 49 40 06 72.